Die letzte Generation Mensch ist geboren!

Warum die Menschen in 85 Jahren ausgestorben sein werden.

Der Globus im Titelbild ist mit Klarlack überzogen. Die Dicke der Lackschicht verhält sich zur Größe des Globus in etwa wie die Dicke der Erdatmosphäre zur Größe der Erde.

Ich schreibe das, damit leichter zu verstehen ist wie leichtfertig wir mit unseren „Feuerchen“ umgehen. Niemand würde in der geschlossenen Garage auf Kohle grillen und doch tun wir genau das seit vielen Jahren.

Aus Bohrkernen im ewigen Eis wissen wir, dass es in den letzten 750.000 Jahren nie mehr als 290 parts per million (ppm) Kohlendioxid (CO2) in der Erdatmosphäre gab. In den Kaltphasen der Eiszeiten waren es deutlich unter 200 ppm. Doch im Zuge der Industrialisierung stieg die Konzentration exponentiell. Jahr für Jahr kommen mittlerweile fast 3 ppm dazu.


Atmospheric CO2

Wissenschaftlicher Konsens ist: 1.5°C Erderwärmung entspricht ca. 425 ppm CO2. Wir erreichen diesen Punkt im Jahr 2023, also bereits in 5 Jahren!

https://www.co2.earth/2100-projections

Aber bereits bei einer Temperatur Erhöhung von nur 1.3°C stirbt 20-40% des Regenwaldes wie aktuelle wissenschaftliche Studien zeigen. So weit dürften wir heute bereits sein.

Fate of the rainforest is ‚irreversible‘

Erreichen wir 3°C Erderwärmung stirbt 70% des Regenwaldes. Warum schreibe ich das? Vielleicht ist einigen nicht klar warum das wichtig ist. Wir Menschen atmen Sauerstoff ein und atmen Kohlendioxid aus. Pflanzen atmen Kohlendioxid ein und atmen Sauerstoff aus. Die Menschen leben also in Symbiose mit den Pflanzen. Wenn aber keine Pflanzen mehr da sind die Sauerstoff ausatmen, was passiert dann mit den Menschen? Richtig, der Mensch erstickt, so als würde er in der geschlossenen Garage auf Kohle grillen.

Leider finde ich das Video zu meiner nächsten Behauptung nicht mehr. Bitte schreibt es mir in den Kommentar wenn Ihr es findet. Was ich suche ist zu finden in einem Video über Biosphäre 2, vermutlich als Forschungsergebnis der Columbia University. Einstweilen nur ein sehr ähnliches Video wie das gesuchte:


Macht die Menschheit weiter wie bisher sind wir im Jahr 2100 bei 800 ppm CO2 angekommen, das ist unstrittig. Der Regenwald kollabiert aber bei diesem Wert von 800 ppm nahezu komplett und genau diese Information suche ich. Ich bin mir ziemlich sicher genau das in einem solchen Video gehört zu haben.

Dann ist Schluss, für alle!

<EDIT: (05.02.2018)> Ich gebe nicht auf, auch wenn mich die Suchmaschinen nicht mögen. Heute habe ich das gefunden (sec 13 ff.):

Und diesen Artikel des Science Magazine. Scheinbar habe ich mich doch nicht verhört, auch wenn ich den youtube Beitrag ums verrecken nicht wieder finde. </EDIT>

Forschungen dazu werden auch in diesem Reuters Artikel angekündigt.

Gedankenpause

Was können wir tun?

Wir müssen unsere Volksvertreter zwingen sich mit dem Thema auseinander zu setzen und schnell Lösungen zu verabschieden. Jeder einzelne von uns könnte auf Flugreisen und die in Mode kommenden Kreuzfahrten verzichten und sich mittels eines CO2 Rechners informieren. Persönlich habe ich gut ein halbes Duzent dieser Rechner durchgeklickt. Zwei möchte ich vorstellen, auch wenn ich bei beiden noch Verbesserungspotential sehe.

Am schnellsten zum Ergebnis kommt man wohl bei einem österreichischen C02 Rechner.

Toll gestaltet und sehr nachdenklich machend: Der CO2 Rechner von Brot für die Welt.

Übrigens, mein persönlicher ökologischer Fussabdruck liegt bei etwa 3,5 Tonnen C02 pro Jahr. Durch die Erzeugung regenerativer Energie vermeide ich aber auf der anderen Seite 903,6 Tonnen C02 jährlich. Damit dürfte ich einen komfortablen Vorsprung haben, der mich berechtigt den Mund aufzumachen. Macht auch Ihr den Mund auf und tut was, unabhängig von eurem eigenen Fussabdruck. Bitte!

Startpunkt:           www.co2.earth

<EDIT: (12.02.2018)> P.S.: Beim Lesen der neuesten Klima Katastrophen Berichte im Spiegel:  Meeresspiegel steigt immer schneller , musste ich an die am Deich des Jadebusens, seit des 15. Jahrhunderts, eingelassenen Sturmflut Markierungen denken. Ich war schon lange nicht mehr da, es sind aber viele Meter Unterschied in den letzten 500 Jahren. Sehr sehr erschreckend! </EDIT>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.